29.06.2022 00:22 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Karos, Alexander

// studierte Verfahrenstechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg // Seit 2007 ist er für die Fraunhofer-Gesellschaft tätig // Alexander Karos leitet die Gruppe Elektrophysikalische Prozesse am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB // ist stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Physikalische Prozesstechnik // In den vergangenen Jahren befasste er sich vorrangig mit der Entwicklung von Technologien für die Prozesswasseraufbereitung

Karrer, Martin, Prof. Dr.

// geb. 1954 // studierte Germanistik, evangelische Theologie und zeitweise Soziologie und schloss 1980 mit dem Magister im Fach Sozialethik ab // Nach Promotion (1983) und Habilitation (1988) ist er seit 1990 Professor für Neues Testament an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel // ist Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Organisationen und verfasste zahlreiche Veröffentlichungen über Ästhetik und Ethik in der Zahnmedizin // 2004 und 2007 erhielt er den Wissenschaftspreis der DZZ (Deutsche Zahnärztliche Zeitung) // Der Autor veröffentlicht derzeit eine Aufsatzfolge über die Kultur- und Kunstgeschichte der Zähne und ihrer Darstellung in der DZZ

Kasig, Werner, Prof. Dr.

// Geologie/ Paläontologie in Freiberg/Sa., Aachen und Bonn und promovierte 1967 // 1980 habilitierte er für Allgemeine, Regionale und Historische Geologie in Aachen // Seit 1980/81 ist er Professor an der Universität Essen, seit 1982 Univ. Prof. für Allg., Regionale und Hist. Geologie an der RWTH Aachen // Sein Forschungsinteresse gilt der Eifelgeologie, Karbonatgesteinen, der Kalkgewerbe/ -industrie sowie der Umweltgeologie. Weiterhin engagiert sich Prof. Kasig für Geologische Öffentlichkeitsarbeit (Geopfade, Besucherbergwerke und Museen)

Kauert, Gerold, Prof. Dr.

// studierte Pharmazie an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, wo er 1977 am Pharmakologischen Institut promovierte // Auf seine Zeit als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Rechtsmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München folgte 1983 die Habilitation // 1990 wurde er als Forensischer Toxikologe anerkannt // 1994 folgte er einem Ruf auf Professur und Leitung des Institutes für Forensische Toxikologie des Zentrums der Rechtsmedizin der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main // ist Mitglied in diversen Fachgesellschaften und Vorstands- sowie Vizepräsident der Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin

Kaufmann, Michaela, Dr.

// studierte technische Biologie an der Universität Stuttgart // Seit 1999 ist sie als ­wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IGB in der Abteilung Zellsysteme tätig und leitet dort die Gruppe „Hautäquivalent“ // betreut im von Prof. Mertsching wissenschaftlich geleiteten Projekt „Automated Tissue Engineering on Demand“ die biologischen Untersuchungen

Kawan, Ilona

// startete am 1. September 1982 die Ausbildung zur Physiklaborantin bei der ­Bayer AG in Leverkusen // Nach abgelegter IHK-Prüfung arbeitete sie dort zunächst im Geschäftsbereich Kautschuk und wechselte dann 1994 in die Unternehmenskommunikation // Seitdem ist sie für Fachpressearbeit ­zuständig, heute als Pressesprecherin beim Spezialchemie-Konzern Lanxess in Köln

Keck, Cornelia, Dr.

Keller, Hubert B., Dr.

// leitet am Institut für Angewandte Informatik des Forschungszentrums Karlsruhe die Arbeitsgruppen INPRO (Innovative Prozessführungssysteme und -methoden) sowie ISS (Intelligente Sensor­systeme) // Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Echtzeitsysteme, Software Engineering, maschinelle Intelligenz, intelligente Sensornetze und innovative Prozessführung // ist Dozent für Realzeit­systeme, Software Engineering und wissensbasierte Systeme

Kenig, Eugeny, Prof. Dr. Ing.

// studierte 1974 – 1979 angewandte Mathematik // promovierte 1985 an der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau // 1994?–?1995 war er Alexander von Humboldt-Stipendiat an der Universität Dortmund // Danach arbeitete er an den Universitäten Dortmund und Essen sowie bei der BASF // Es folgten die ­Habilitation (1999) sowie der Titel „apl. Professor“ (2006) in Dortmund und schließlich der Ruf nach Paderborn (2007) // seit 2008 ­leitet er dort den Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik // seine Forschungsschwerpunkte sind integrierte Trennverfahren, Mikrotrennapparate sowie Problemstellungen prozessbezogener Energieeffizienz

Keppeler, Uwe, Dr.

// absolvierte ein Studium der Chemie und ist seit 1986 Mitarbeiter in der BASF // Nach 13 Jahren verschiedener Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Polyurethane, wechselte er im Jahr 2000 zu den Polyolefin-Schaumstoffen (Neopolen®) // Zunächst Leitung des Zentrums für anwendungstechnische Prüfungen von Neopolen // Seit 2005 ist er Leiter des Bereichs „Product & Process Develop­ment Neopolen P“ im Unternehmensbereich „Performance Materials“ der BASF

Kerkhoff, Beate

// Autorin des Beitrages // ist für die Firma Fuchs Maschinen AG zuständig im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Kessler, Thorsten, Dr.

// studierte Chemie an der TU Darmstadt und wurde im Jahr 2001 im Fachbereich Materialwissenschaft zum Dr.-Ing. promoviert // Als Postdoc arbeitete er von 2001 bis 2002 bei Merck KGaA und an der ETH Zürich // Im Jahr 2003 gründete er ein Ingenieurbüro für Materialanalytik und -deklaration und war von 2005 bis 2006 Lehrer an einer Gesamtschule // Seit 2006 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Haushaltspflege im Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V. und ist dort schwerpunktmäßig für die Themen REACH, Biozide und Nachhaltigkeit zuständig

Klasen, Claas-Jürgen, Dr.-Ing.

// studierte Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Verfahrens­technik an der Universität Hannover // Von 1987 bis 1990 hatte er als Oberingenieur die kaufmännische Leitung des Institutes für Verfahrenstechnik inne, an dem er auch seine Promotion im Bereich der Feststoffverfahrenstechnik anfertigte // Dr. Klasen begann seine berufliche Laufbahn 1990 in der Verfahrensentwicklung der damaligen Degussa AG // Nach mehreren leitenden Funktionen in verschiedenen technischen Geschäftseinheiten war er von 2006 bis 2009 als Projekt-Direktor der ­Evonik Degussa Co. Ltd., Shanghai verantwortlich für den erfolgreichen Aufbau der Methacrylat-Verbundanlage in China // Im Juni 2009 übernahm er die globale Verantwortung des Bereiches Verfahrenstechnik & Engineering der Evonik Industries AG // Seit 1. Januar 2014 ist er Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC)

Kleinfeld, Axel

// studierte Lebensmittelverfahrenstechnik an der TU Dresden. // Nach dem Abschluss als Dipl.Ing. arbeitete er acht Jahre in unterschiedlichen Positionen im Anlagenbau mit dem Schwerpunkt Entwässerungs- und Trocknungsanlagen. // Seit 1998 ist er im Produktmanagement und internationalen Vertrieb von Verdrängerpumpen tätig. In dieser Zeit sammelte er vielfältige Vertriebserfahrungen, im Besonderen in der Region Mittlerer und Naher Osten, sowie in afrikanischen Ländern. // Im Jahr 2012 kam Axel Kleinfeld als Produktmanager zur AxFlow GmbH und ist dort für verschiedene Produktlinien verantwortlich.

Klingel, Karin, Prof. Dr. med.

// ist Stellvertretende Leiterin der Abt. Molekulare Pathologie am Universitätsklinikum Tübingen // war 1988-1992 Forschungsstipendiatin der DFG und der Max-Planck-Gesellschaft sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Biochemie, Abteilung für Virusforschung, Martinsried // 2003 erfolgte die Habilitation für das Fach Molekulare Pathologie, danach im Jahr 2007 die Ernennung zur Apl. Professorin an der Med. Fakultät der Universität Tübingen // ist (Mit-) Autorin von mehr als 120 wissenschaftlichen Publikationen in international anerkannten Zeitschriften mit einem Impact Factor > 600 sowie mehr als 200 Kongressbeiträgen // Ihr primäres Interesse gilt der Identifikation immunologisch relevanter Mechanismen bei chronisch fibrotischen Erkrankungen und Virus-induzierter akuter und chronischer Herzerkrankungen
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH