22.10.2017 19:10 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
pack&move RSS

Das bioliq®-Projekt – synthetische Kraftstoffe und chemische Grundprodukte aus Biomasse

Benzin aus Stroh - von Prof. Dr. Nicolas Dahmen, Prof. Dr.-Ing. Jörg Sauer

Kraftstoffe aus Biomasse können dazu beitragen, die Ziele der deutschen und europäischen Energiepolitik zu erreichen. Besonders die Biokraftstoffe der zweiten Generation haben ein hohes Potenzial zur CO2-Reduktion und können helfen, fossile Energieträger umweltgerecht zu ersetzen. Die bioliq®-Pilotanlage am KIT (Abb. 1) will hochwertige Kraftstoffe aus Reststoffen der Land- und Forstwirtschaft für moderne Motoren liefern.

Bedeutung und Einfluss der Verpackungsindustrie

Der kleine große Unterschied - von Thomas Reiner

Die Verpackung sichert bei vielen Produkten den Erfolg oder gewährleistet den sicheren Transport von Gütern, die in der Prozesstechnik hergestellt werden. Der Prozessschritt der Verpackung spielt also in der Wertschöpfungskette eine wichtige Rolle. Die alle drei Jahre stattfindende Messe Interpack in Düsseldorf zeigt mit fast 3.000 Ausstellern, welche enorme Bedeutung diesem Industriezweig zukommt.

Hersteller und Logistikdienstleister müssen Hand in Hand zusammenarbeiten

Europaweit sicher transportieren und lagern - von Michael Kriegel

Die Akquisitionen der vergangenen Jahre ­haben es gezeigt: Die großen Hersteller in der chemischen Industrie internationalisieren zusehends ihre Produktionsstandorte. Dies spüren viele deutsche Mittelständler der Branche. Immer häufiger müssen sie Transportwege außerhalb Deutschlands bedienen oder Lagerstandorte im Ausland suchen. Die Herausforderung für den chemischen Mittelstand liegt nun darin, trotz der zum Teil ­unterschiedlichen Standards...

Weniger Blockbuster – neue Anforderungen in der Pharmaproduktion

Neue Vielseitigkeit - von Jürgen Schäfer

Die pharmazeutische Industrie unterliegt derzeit einem starken Wandel. Neue „Blockbuster“ gibt es nur selten. Gleichzeitig sieht sich die Biotechnologie erst am Anfang ihrer Möglichkeiten. Schon heute hat dieser „Paradigmenwechsel“ großen Einfluss auf den Anlagenbau und die Sterilverarbeitung.

Logistik von Chemikalien als Chance

Vom Risiko zum Produkt - von Dr. Norbert Müller

Bei Chemielogistik denkt man natürlich zuerst an die chemische Industrie und den Chemiehandel. Aber auch viele Transportgüter z.B. der Pharma-, Health Care-, Metallbearbeitungs-, ­Automobil- oder Elektronikindustrie sind als Gefahrgüter eingestuft und müssen so behandelt werden.

Greifsysteme nach dem Vorbild der Natur

Geniale Lösungs­ansätze

Das Leben auf unserer Erde hat eine mehr als drei Milliarden Jahre andauernde Entwicklungsgeschichte. Während dieses langen Evolutionsprozesses sind in der belebten Natur geniale Konstruk-tionsprinzipien, Optimierungsstrategien und zahlreiche, teilweise überraschende Problemlösungen entstanden. Im Bionic Learning Network, einem Verbund von Festo mit namhaften Hochschulen, Instituten und Entwicklungs­firmen, liefern natürliche Prinzipien neue...

Vollkommen automatisiert – der Weg der Chemikalien vom Silo über die Produktion bis auf den LKW

Prozesse ­reibungslos steuern - von Reinhold Drescher

Chemieproduzenten sind auf Systemlösungen angewiesen, die die ­komplexen Anforderungen beim Sortieren, Stapeln, Verpacken und Lagern chemischer Produkte erfüllen. Darunter fallen die ­Absackung und Palettierung bis zur Ladungs­sicherung. Um diese Prozesse zu steuern, koordinieren und abzu­bilden, bietet die Beumer Group auch Warehouse-Management­systeme (WMS) an. Dies sind komplette ­Systemlösungen, die indi­viduell auf den Kunden abgestimmt...

Innen- oder Außenlagerung – was ist die bessere Lösung?

Wohin mit Gefahrstoffen - von Thomas Pietschmann

Rein oder raus? Das ist häufig die Frage, wenn es um sichere und gesetzeskonforme, aber auch effiziente Lagerung von Gefahrstoffen geht. Laut Gesetz gibt es hier viele detaillierte Auflagen, aber auch Handlungsspielraum. Im Folgenden wird auf Grundlage von Praxiserfahrungen dargestellt, nach welchen Kriterien die Entscheidung getroffen werden sollte.

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH