16.06.2019 07:02 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Branchen RSS
Seite 1 2 3

Neue Kunststoffe geben Impulse für die Produktentwicklung

Aus einem Guss - von Dr. Ulrich Liman

Fahrzeugkomponenten, Elektronik, Dämmstoffe: Neue Kunststoffe ermöglichen es, Produkte leichter, stabiler und damit auch energie- effizienter zu machen. Dr. Ulrich Liman, Senior Vice President Innovation Management bei Bayer Material Sciences, erläutert im Interview, welche Neuentwicklungen schon bereit für den Markt sind und welche Herausforderungen es in Zukunft für die Kunststoffindustrie gibt.

Aktuelle Herausforderungen in der Verfahrenstechnik

Verantwortung im Fokus - von Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen gewinnt immer mehr an Bedeutung und muss gerade auch bei der Entwicklung neuer Verfahren und Prozesse vorangetrieben werden. Rohstoff- und Energieeffizienz stehen daher im Hauptfokus verfahrenstechnischer Prozesse. Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen, Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemie­ingenieurwesen (VDI-GVC), erläutert im Interview, wie man auf nationaler und internationaler Ebene...

Anorganische Pigmente beweisen ihre Stärke auch in biologisch sensiblen Bereichen

Tierisch gut - von Ilona Kawan

Anorganische Pigmente sind mit natürlich vorkommenden Eisenoxiden chemisch vergleichbar und deshalb ebenso unbedenklich für die Umwelt. Hinsichtlich ihrer Farbgebung sind sie aber den natürlichen Vertretern aufgrund ihrer höheren Reinheit und Teilchenmorphologie deutlich überlegen. Außerdem sind die synthetischen Eisenoxide sehr stabil und in Wasser praktisch unlöslich – eine ­wichtige Voraussetzung für den sicheren Umgang mit ihnen und...

Quality by Design – Chancen für den Maschinenbau

Definierte Qualität - von Dr. Peter Golz, Dr. Torsten Schmidt-Bader

Wer bei „Quality by Design“ – QbD – an die sprichwörtliche Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Maschinenbauprodukten „made in ­Germany“ denkt, befindet sich vordergründig auf dem Holzweg. Denn im Pharmakontext bezieht sich QbD auf die Entwicklung und den Herstellprozess von Arzneimitteln. Ziel ist die wissensbasierte Herstellung von Arzneimitteln in definierter Qualität. Um die Vorteile des QbD-­Ansatzes ausschöpfen zu können,...

Der Insektengeruchssinn als Inspiration für biomimetische Brandsensorik

Manche mögen´s heiß - von Prof. Dr. Stefan Schütz

Die meisten Insekten ergreifen wie alle anderen Tiere auch die Flucht, wenn sie in ihrer Umgebung ein größeres Feuer bemerken. Eine kleine Gruppe von Insekten ist jedoch „pyrophil“ und „liebt“ das Feuer. Diese Käfer fliegen Waldbrände an und unterscheiden dabei zwischen verbranntem und nur erhitztem, nahrhaftem Holz für ihre Larven. Dazu nutzt der Käfer insbesondere seinen angepassten Geruchssinn, der ihn durch die Wahrnehmung von spezifischen...

Prozessanalytik in der Biotechnologie

Herausfor­derungen im Bioprozess - von Prof. Dr. Bernd Hitzmann, Prof. Dr. Roland Ulber

Die ersten biotechnischen Prozesse wurden schon vor mehreren tausend Jahren durchgeführt und dienten zur Herstellung von Bier, Wein und Brot. Waren sie zunächst auf Lebensmittelprozesse beschränkt, so wird mit
biotechnischen Prozessen zurzeit von der Abwasserreinigung bis hin zur Produktion von Medikamenten ein breites Spektrum von Produkten für unterschiedliche Anwendungen hergestellt. Aufgrund der komplexen Zusammen­setzung der Prozessmedien,...

Reine Kunststoff-Strukturbauteile im Automobilbau

Metallverstärkung überflüssig - von Udo Erbstößer

Polyamide mit hohen Glasfasergehalten bieten sich im Leichtbau von Fahrzeugen hinsichtlich Kosten, Gewicht und Performance in vielen Fällen als eine leistungsfähige Materialalternative zu Metallen, Sheet Molding Compounds (SMC) und carbonfaser-haltigen Duroplasten an. Das zeigt das Beispiel eines komplett aus hochverstärktem Polyamid 6 bestehenden Frontend-Trägers.

Werkstoffe der Zukunft

chemie&more Interview mit Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Reinhold W. Lang - von Prof. Dr.–Ing. Dr.mont Reinhold W. Lang

Kunststoffe gelten als Multitalente und sind zunehmend auf Erfolgskurs. Seit dem Beginn der groß­technischen Produktion in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts sind Kunststoffprodukte im Alltag und in der Industrie allgegenwärtig. Die jüngste Werkstoffklasse hat sich vom kosten­günstigen Standard­material zu einem innovativen Hightech-Werkstoff mit vielfältigsten maßgeschneiderten Eigenschaften weiterentwickelt und erobert immer neue Anwendungsfelder....

Hochdruck-Polymerisations-Technik @ TU Darmstadt

Die komplette Entwicklungskette - von Prof. Dr. Markus Busch

Technische Polymerisationen bei 3500 bar und 300°C, man mag sich fragen, warum man sich das antut. Am Ende dieses Prozesses stehen ein Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) und seine Abkömmlinge, die durch Einbau von Co-Monomeren oder Zugabe von Additiven modifiziert werden. Obwohl diese Werkstoffe schon eine geraume Zeit verfügbar sind, haben sie aufgrund ihrer besonderen Anwendungseigenschaften und -felder nicht an Bedeutung verloren. Wir verbrauchen...

Aromavielfalt durch Bierhefe

Von Ale bis Weizenbier - von Florian Mallok, Dipl.–Ing. Hubertus Schneiderbanger, Dominique Stretz

Das Aromaprofil eines Bieres ist von ­einer Reihe von Faktoren ­abhängig. ­Neben Hopfenkomponenten und Röst­aromen des Malzes wird das Bieraroma hauptsächlich von Gär­ungsnebenprodukten der Hefe bestimmt. Für die ­Herstellung diverser Biertypen wie ­etwa Ale, Alt, Dunkles, Helles, Kölsch, Pils, Weizenbier etc. steht eine große Vielfalt verschiedener Hefestämme zur ­Verfügung, die dem Bier ­mitunter sein sorten­typisches Aroma verleihen.

Neuer Standard für die Lebensmittelindustrie

Höchste Lebensmittel­sicherheit

Sobald bei industriellen Verpackungen aus Kunststoff über Lebensmittelsicherheit gesprochen wird, steht meist automatisch das verwendete Material im Mittelpunkt. Ein Grund dafür: Der internationale Gesetzgeber schreibt unmissverständlich vor, über welche Eigenschaften die Stoffe verfügen dürfen. Außerdem schließt er Substanzen aus, schreibt Prüfverfahren vor und setzt Grenzwerte z. B. bei der zulässigen Migration.

Aktuelle Herausforderungen: Individualisierung, ­regulatorische Anforderungen, Kostendruck

Neue Wege - von Prof. Dr. med. Jörg Breitkreutz

Die pharmazeutische Industrie befindet sich schon seit einigen Jahren im ­Umbruch. Die Gründe sind vielfältig. Heutige regulatorische Anforderungen, die an neue Arzneistoffe und deren Zubereitungen gestellt werden, lassen das Risiko für kleine und mittelständische Unternehmen nicht mehr tragbar erscheinen, eigenständig ein neues Arzneimittel zu entwickeln. Neue Anforderungen an die Entwicklungs- und Herstellungsräume im pharmazeutischen Betrieb...

Materialforschung und ihr Ergebnis am Beispiel der synthetischen Zeolithe

Multitalentierte Molekularsiebe - von Prof. Dr. –Ing. Klaus K. Unger, Prof. Dr. Martin Bülow

Die Materialforschung und die Materialentwicklung sind heute tragende Säulen in der modernen Technologie und Indikatoren für den Fortschritt in unserer Gesellschaft. Sie umfassen die Bereiche Energieversorgung, Kommunikation, medizinische Versorgung und Gesundheitswesen – bis hin zur Umwelttechnologie im schonenden Umgang mit unseren Ressourcen. Die Materialforschung ist ein wissenschaftliches und technologisch äußerst
anspruchsvolles und...

Neue Wege in zukunftsfähige Technologien

Chemie als Innovationstreiber - von Prof. Dr. Michael Dröscher

Materialien und Werkstoffe bestimmen unser Leben. Sie sind eine ­wesentliche Grundlage unserer Kultur und unseres Wohlstands und spielten immer eine wichtige Rolle bei der Menschheitsentwicklung. Deshalb teilen die Historiker die frühe Geschichte der Menschheit nach den Materialien ein, die den Menschen jeweils zur Verfügung standen. Der Steinzeit folgte die Bronzezeit und dann die Eisenzeit. Heute verfügen wir über ein breites Spektrum von Materialien...

Holz als Rohstoff für die chemische Industrie

Neue Strategien - von Dr. Daniela Pufky-Heinrich, Dr. Moritz Leschinsky, Gerd Unkelbach

Industriezweige wie die chemische Industrie, die stark vom Erdöl ­abhängen, suchen nach alternativen Rohstoffquellen. Holz, nachhaltig­ und in relevanten Mengen verfügbar, bietet eine Basis ­für eine alternative Herstellung von Plattformchemikalien. Nach dem Konzept der Bioraffinerie wird es ähnlich wie in einer erdöl­basierten Raffinerie in seine Grundbestandteile Cellulose, Hemi­cellulose und Lignin fraktioniert und zu Grundstoffen oder...
Seite 1 2 3

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH