28.06.2022 23:24 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Florian Mallok

Florian Mallok

// studierte bis 2012 Brau­wesen an der TU München-Weihenstephan mit Abschluss Diplombraumeister

// seit 2012 ist er am Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität als Leiter der Pilotbrauerei tätig

Kontakt: chemieundmore@succidia.de

Aromavielfalt durch Bierhefe

Von Ale bis Weizenbier - von Florian Mallok, Dipl.–Ing. Hubertus Schneiderbanger, Dominique Stretz

Das Aromaprofil eines Bieres ist von ­einer Reihe von Faktoren ­abhängig. ­Neben Hopfenkomponenten und Röst­aromen des Malzes wird das Bieraroma hauptsächlich von Gär­ungsnebenprodukten der Hefe bestimmt. Für die ­Herstellung diverser Biertypen wie ­etwa Ale, Alt, Dunkles, Helles, Kölsch, Pils, Weizenbier etc. steht eine große Vielfalt verschiedener Hefestämme zur ­Verfügung, die dem Bier ­mitunter sein sorten­typisches Aroma verleihen.

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH