05.07.2020 16:38 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek

Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek

// studierte Physik in Frankfurt und Tübingen (Diplom) und promovierte 1995 in Informatik an der Universität Erlangen

// war Visiting Assistant Professor an der Stanford Universität in den USA

// 1999 kam er ins Saarland und hat seitdem an der Universität des Saarlandes (UdS) den Lehrstuhl für Computergraphik inne

// 2007 war er Mitinitiator des Exzellenzclusters „Multimodal Computing and Interaction (M2CI)“

// Philipp Slusallek ist Wissenschaftlicher Direktor am „Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)“, wo er seit 2008 den Bereich „Agenten und Simulierte Realität“ (ASR) leitet und darüber hinaus Direktor am „Intel Visual Computing Institut“ an der UdS

// In weiteren leitenden Funktionen ist er beispielsweise am Center for IT Security, Privacy and Accountability (CISPA) sowie am Center of Excellence in Computer Science (UdS) tätig

// Seine Forschungsinteressen liegen im Future 3D-Internet, in sicheren virtuellen Techno­logien für Industrie 4.0., in der Echtzeitkommunikation hoch performanter Dienste und in der simulierten Realität und Onlinewelten

Kontakt: chemieundmore@succidia.de

Sichere virtuelle Technologien für die Industrie von morgen

Künstliche Intelligenz Innovationsmotor für die Zukunftsfabrik - von Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek

Das Internet ist eine der größten Errungenschaften unserer Zeit. Jetzt steht das Netz vor einer Revolution. Die Vision des „Future Internet“ strebt nach einem strukturellen und nach­haltigen Wandel. Zukünftig beeinflussen intelligente Basistechnologien und Konzepte aus der Künstlichen Intelligenz und Infor­matik das World Wide Web. Und ­damit maßgeblich die industrielle Produktion der Zukunft, die sich mehr und mehr auf eines stützt:...

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH