13.12.2018 14:37 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Prof. Dr. Michael Dröscher

Prof. Dr. Michael Dröscher

// hat in Mainz Chemie studiert, sich in Freiburg für Makromolekulare Chemie habilitiert und ist seit 1988 apl. Professor an der WWU Münster

// Er begann seine Industrie­karriere 1982 in der Hüls AG, war Geschäftsführer der Hüls-Tochter CREAVIS und Leiter des Bereichs Innovation Management der Evonik-Degussa

// seit 2009 ist er Manager des Clusters CHEMIE.NRW und dazu seit 2014 Vorsitzender der ChemSite Initiative. In der Enquetekommission Zukunft der Chemie in NRW im Landtag NRW war er sachverständiges Mitglied

// war Vorsitzender der Deutschen Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie 2005 bis 2006 und Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker 2010 und 2011

// Seit 2015 ist er Generalsekretär der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.

Kontakt: chemieundmore@succidia.de

Starkes Signal

Chemie-Enquete“ legt Bericht in Nordrhein-Westfalen vor - von Prof. Dr. Michael Dröscher, Dr. Walter Leidinger, Dr. Sebastian Ritter

Am 17.04.2015 wurde dem nordrhein-westfälischen Landtag der Abschlussbericht der Enquetekommission zur „Zukunft der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf nachhaltige Rohstoffbasen, Produkte und Produktionsverfahren“ vorgelegt. Alle fünf im Düsseldorfer Landtag vertretenen Parteien sowie die fünf stimmberechtigten Sachverständigen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Gewerkschaften tragen den Bericht mit seinen...

Neue Wege in zukunftsfähige Technologien

Chemie als Innovationstreiber - von Prof. Dr. Michael Dröscher

Materialien und Werkstoffe bestimmen unser Leben. Sie sind eine ­wesentliche Grundlage unserer Kultur und unseres Wohlstands und spielten immer eine wichtige Rolle bei der Menschheitsentwicklung. Deshalb teilen die Historiker die frühe Geschichte der Menschheit nach den Materialien ein, die den Menschen jeweils zur Verfügung standen. Der Steinzeit folgte die Bronzezeit und dann die Eisenzeit. Heute verfügen wir über ein breites Spektrum von Materialien...

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH