27.09.2022 18:44 - Über uns - Mediadaten - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Dipl.-Ing. Kai Nadler

Dipl.-Ing. Kai Nadler

// studierte von 2003 bis 2008 Maschinenbau an der TU Dortmund mit dem Schwerpunkt ­Maschinentechnik

// 2008 bis 2011 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Fluidtechnik und beschäftigte sich dort schwerpunktmäßig mit Vakuumtechnik und Pumpen zur Vakuumerzeugung

// Ein wesentlicher Aspekt dieser Arbeit war die ­Entwicklung von Software zur geometrischen und thermodynamischen Analyse von Rotationsverdränger­maschinen

// Die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit konnte er mehrfach auf internationalen Tagungen vorstellen

// seit 2012 ist Kai Nadler Mitarbeiter bei Oerlikon Leybold in Köln und arbeitet dort im Bereich der Pumpensimulation

Kontakt: chemieundmore@succidia.de

Einfluss geometrischer Parameter auf das Betriebsverhalten

Schraubenmaschinen als Vakuumpumpen - von Dipl.-Ing. Christopher Huck, Dipl.-Ing. Kai Nadler, Prof. Dr.- Ing. Andreas Brümmer

Das Fachgebiet Fluidtechnik der TU Dortmund besitzt in den unterschiedlichsten Anwendungs­bereichen umfangreiche Erfahrungen in der ­Berechnung, Auslegung und Erprobung von Schraubenmaschinen. Das Forschungsgebiet ­umfasst dabei Themenbereiche wie die numerische Simulation und Messung der für das Betriebs­verhalten essenziell wichtigen Spaltmassen­ströme, aber auch die Entwicklung eines anlagenspezifischen Gesamtkonzepts, um nur wenige zu nennen....

News

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern

Ahlborn GmbH: Hochgenaue Temperaturmessung mit digitalen Fühlern
Bei über 80 % aller industriellen Messaufgaben werden Temperaturen gemessen. Wichtig ist das Zusammenspiel von Messgerät und Fühler sowie die verwendete Technologie. Aus der Präzisionsschmiede, der Firma Ahlborn aus Holzkirchen bei München, kommt jetzt ein Messsystem für hochgenaue Temperaturmessung, das nicht nur im Labor verwendet werden kann.

© Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH